Structures

n-Hexan

n-Hexan

Butan

Stoffgruppe innerhalb der Alkane, die die Summenformel C4H10

2-Methylpropan

Methylpropan – ein Butan mit 4 C-Atomen

Strychnin

Naturstoff, erste Totalsynthese 1954.

LOL

Membran flüssig nur Cholesterin

Modifizierte Simulation eines fluiden/flüssigen Membranbilayers mit einem Cholesterinanteil von 30 %. Es werden nur die Cholesterin- und Wassermoleküle gezeigt. Die restlichen Membranlipide sind ausgeblendet. Dadurch wird deutlich, wie homogen sich Cholesterin in der Membran verteilt bzw. löst. Die Grössenverhältnisse sind 10 x 10 x 5.7 nm. Das Modell wurde mit Membrane Builder erstellt.

Membran 70 % POPC / 30 % CHOL flüssig ohne H2O

Simulation eines fluiden/flüssigen Membranbilayers aus Phosphatidylcholin (70 %) und Cholesterin (30 %), was dem durchschnittlichen Cholesterinanteil humaner Membranen entspricht. Man beachte, dass die hydrophilen Köpfe von Cholesterin deutlich kleiner sind als jene von Phosphatidylcholin. Die Grössenverhältnisse sind 10 x 10 x 5.7 nm. Das Modell wurde mit Membrane Builder erstellt.

Membran 70 % POPC / 30 % CHOL flüssig mit H2O

Simulation eines fluiden/flüssigen Membranbilayers aus Phosphatidylcholin (70 %) und Cholesterin (30 %), was dem durchschnittlichen Cholesterinanteil humaner Membranen entspricht. Ober- und unterhalb ist je eine Schicht Wassermoleküle gezeigt als Teil des umgebenden Lösungsmittels. Die Grössenverhältnisse sind 10 x 10 x 5.7 nm. Das Modell wurde mit Membrane Builder erstellt.

CH4

trans-1,2-Dimethylcyclopentan - (a,a)-Konformer

trans-Konfiguration in der axial-axial Konformation (a,a) der trans-stehenden Methylgruppen. Die axiale Anordnung ist energetisch ungünstiger.

trans-1,2-Dimethylcyclopentan - (e,e)-Konformer

trans-Konfiguration in der äquatorial-äquatorial Konformation (e,e)